Virtualisierung

Virtualisierung

Kein anderes Thema hat die IT in den letzten Jahren so beschleunigt wie die Virtualisierung. Die Entkoppelung von Betriebssystem und Hardware bringt endscheidende Vorteile. Es ist nun möglich, den Betriebssystemen dynamisch Ressourcen zur Verfügung zu stellen und so auf Anforderungen des Betriebes Ad hoc zu reagieren. Was früher bedeutete, bei einem einzelnen Server zuerst eine Festplatte einzubauen, kann heute aus einem Pool von Ressourcen jedem beliebigen Betriebssystem zugeordnet werden.


Einfrieren – weitermachen

Wer wünscht sich nicht eine Zeitmaschine. Früher hieß die Zeitmaschine der Administratoren „Datensicherung“. Heute können Sie vor einer kritischen Tätigkeit einen Snapshot erstellen und bei Auftreten eines Fehlers per Mausklick an diesen Zeitpunkt zurückkehren.

Durch Virtualisierung wird die Hardware abstrahiert. Ein Umzug auf neue Serverhardware ist meist nur noch ein Kopiervorgang und macht sich dadurch in Zeit und Geld bemerkbar. Ebenso ist eine 1:1 Replikation an einen zweiten Standort oder das Schaffem von Ausfallsicherheit einfacher umzusetzen. Aber Hauptargument bleibt nach wie vor die bessere Auslastung teurer Serverhardware.

Pfeile